Home / Archives /

Bauchfett verbrennen-Tipps

Bauchfett verbrennen-Tipps / 13 posts found

Foods Confectionary 014

Bauchfett verbrennen ohne Zucker

by Rudolf Grafe
Ganz auf Zucker verzichten um Bauchfett loszuwerden Es ist kein Geheimnis und es schockiert die meisten Leute noch nicht einmal, dass sie von raffiniertem Zucker zunehmen. Zucker macht außerdem extrem süchtig (und löst Hoch- und Tiefphasen aus, wie die meisten Drogen). Und die negativen Folgen sind genauso schlimm wie die von Drogen, wenn nicht sogar noch schlimmer. Die meisten Menschen haben nicht realisiert, wie viel Zucker sie am Tag wirklich essen und dadurch nie Bauchfett verlieren können. Die meisten Limonaden, Säfte und sogar einige „Soft“-Drinks enthalten zwischen 5 und 10 Teelöffel an Zucker pro 250 ml. Kannst Du Dir vorstellen, [...]
Süss

Machen künstliche Süßstoffe krank und dick

by Rudolf Grafe

Machen künstliche Süßstoffe krank und welche Alternativen gibt es?

Heute möchte ich über künstliche Süßstoffe schreiben, weil ich gemerkt habe wie sehr dieses Thema verwirrt und Missverständnisse erzeugt. Künstliche Süßstoffe und eine ganze Menge anderer Produkte dieser Art werden hartnäckig als „gesunde Lebensmittel“ oder „gesünder“ als Zucker oder Maissirup vermarktet. Sind sie es wirklich?

Health 009

Was ist besser für den Fettabbau?

by Rudolf Grafe
Low Carb oder Low Fat welche Methode ist besser für den Fettabbau und um Bauchfett loszuwerden?   Dieses Thema beschäftigt viele Experten. Ich habe hier ein sehr interessantes Video gefunden. Demnach ist es völlig gleich mit welcher Methode Du Bauchfett verbrennen willst, beides funktioniert. Schau Dir einfach mal das Video an:

Bauchfett loswerden – so geht`s

by Rudolf Grafe

Bauchfett loswerdenNatürlichen Hunger erkennen und endlich Bauchfett loswerden!

Das Diät-Desaster, das vielleicht den größten Schaden anrichtet, ist emotionales Essen. Essen aus Frust oder bei Stress kann verheerende Folgen für eine Gewichtsreduzierung haben, weil es so schwer zu beherrschen ist, wenn es erst einmal begonnen hat.

Sie haben vielleicht schon einmal den Ausdruck “comfort food” gehört. Man verwendet ihn für Nahrungsmittel, die uns besser fühlen lassen, wenn wir deprimiert, verärgert, frustriert oder sonst wie emotional „down“ sind.

In der Regel sind dies fettmachende Lebensmittel wie Schokolade, süße Backwaren, Hackbraten, Kartoffelpüree, Lasagne, Brathähnchen, Fastfood und andere kalorienreiche Speisen, die unsere Stimmung in stressigen Zeiten heben können.

Diese Lebensmittel können desaströs für eine Diät sein. Sie sind reich an Kohlenhydraten, die den Blutzuckerspiegel außer Kontrolle geraten lassen können. Dies kann zu essen über das Sättigungsgefühl hinaus führen und ist sehr schwer zu stoppen, wenn es erst einmal begonnen hat.

BAUCHFETT-VERBRENNUNGS-REZEPT

by Rudolf Grafe
BAUCHFETT-VERBRENNUNGS-REZEPT in nur 10 Minuten Zubereitung Die Idee dahinter ist, eine bestimmte Pastasorte zu benutzen, die sehr viel reicher an Ballaststoffen ist als gewöhnliche Pastasorten - ABER auch einige andere nährstoffreiche Lebensmittel dazu zu genießen. Das Ergebnis wird eine SEHR wohlschmeckende Mahlzeit sein, ohne dass Sie übermäßig viel Kohlenhydrate zu sich genommen haben - wie bei einer traditionellen Pasta Mahlzeit. Bauchfett-Verbrennungs-Rezept:  1. 250 g Vollkornpasta 2. 1 Strauß Bio-Broccoli 3. 150 g Bio-Erbsen, gefroren 4. 2 Scheiben Bio-Hühnerbrust 5. 250 ml Bio-Tomatensauce 6. Italienische Gewürze nach Belieben Bringen Sie zunächst das Wasser zum kochen und reduzieren Sie die Hitze dann [...]

Im Sommer noch mehr trinken!

by Rudolf Grafe
Wasser trinken und Bauchfett verbrennen   Viele Menschen vergessen, dass sommerliche Temperaturen ihren Körper zusätzlich belasten und sie im Sommer noch mehr trinken sollten. Es kann zu Gesundheitsproblemen kommen wie Schwindelanfällen, Herzrhythmusstörungen und Kreislaufkollaps führen. Ein Hauptproblem ist Flüssigkeitsmangel, denn bei Hitze verliert der Körper grosse Mengen an Flüssigkeit und damit auch wichtige Mineralien. Verwenden Sie immer Wasser als Durstlöscher. Wasser ersetzt nicht nur die verlorene Flüssigkeit, sondern versorgt den Körper zugleich mit Mineralstoffen und Spurenelementen. Viel Aufnahme von Flüssigkeit, insbesondere Wasser, regt auch den Stoffwechsel an und fördert somit die Bauchfettverbrennung. Bis zu drei Litern Wasser…
f84131e63a156268d2732288_1920

Bauchfett verbrennen durch Radfahren

by Rudolf Grafe

Bauchfett verbrennen durch radfahrenRadfahren und Bauchfett verbrennen

Beim Radfahren handelt es sich sicherlich um eine zugleich effektive als auch schonende Ausdauersportart, die vor allem durch eine effektive Fettverbrennung gekennzeichnet ist. Jedoch kann dies erst ab einer gewissen Intensität und Regelmäßigkeit des Trainings gelingen. Zunächst müssen verschiedene biochemische Vorgänge im Körper des Sportlers ablaufen, damit die Fettverbrennung angekurbelt werden kann.

 

Radfahren als Geheimwaffe gegen unerwünschtes Bauchfett?

Vielfach wird Fettverbrennung mit Abnehmen gleichgesetzt. Alle Personen, die ihrem Bauchfett zu Leibe rücken wollen und Gewicht verlieren möchten sind somit interessiert an einer möglichst effektiven Verbrennung von Fett. Vielfach entscheiden sich solche Personen für eine Ausdauersportart, bei der der körpereigene Stoffwechsel optimal angekurbelt wird. Dies verspricht bereits innerhalb kurzer Zeit erste Erfolge beim Kampf gegen überschüssiges Bauchfett.

Bauchfettverbrennung aktivieren

by Rudolf Grafe

Die Bauchfettverbrennung natürlich aktivieren

Bei jedem Vorhaben, das Körpergewicht zu reduzieren, stellt die Bauchfettverbrennung ein ungemein wichtiges Kriterium da, denn nur wenn das Bauchfett effektiv abgebaut wird, kommt auch der gewünschte Diäterfolg in eine greifbare Nähe. Grundsätzlich finden sich unterschiedliche Möglichkeiten, die körpereigene Fettverbrennung zu aktivieren und zu unterstützen und generell sollten diese Maßnahmen eine jede Diät begleiten. Doch was ist die Fettverbrennung überhaupt?

Der Fettstoffwechsel und seine Funktion

Das Fett in unserer Nahrung gilt generell als sehr guter Energielieferant und tatsächlich gewinnt unser Körper aus den Nahrungsfetten daher sehr viel Energie, die wir für den Alltag benötigen. Hierfür sorgt der sogenannte Fettstoffwechsel, der sich aus den unterschiedlichsten Funktionen zusammensetzt, die dafür Sorge tragen, dass das aufgenommene Fett verbrannt, in Energie umgewandelt und diese Energie durch den Körper transportiert wird. Hierbei leisten die verschiedensten Organe ihren Beitrag, wie beispielsweise der Darm und auch das Herz-Kreislauf-System des Menschen. Doch warum lagert der Körper dann überhaupt Fett ein? Diese berechtige Frage kann sehr einfach beantwortet werden – für schlechte Zeiten! Ursprünglich dienten die Fettdepots im Körper des Menschen nämlich als Energiereserven für Zeiten, in welchen das Nahrungsangebot nicht ausreichend war. Da dies jedoch in unserer Gesellschaft heutzutage generell nicht mehr der Fall ist, lagert der Körper übermäßig viel Fett ein den Depots ein und sehr schnell entsteht hierdurch ein Übergewicht. Doch die gute Nachricht ist, dass auch das eingelagerte Fett wieder abgebaut werden kann, indem sich die übergewichtige Person für das Abnehmen mit einer gesunden Diät und für die zeitgleiche Aktivierung der Fettverbrennung entscheidet. Nur wenn diese beiden wichtigen Faktoren für die Gewichtsreduzierung in einem optimalen Verhältnis zueinander stehen, führt das Abnehmvorhaben auch wirklich zum gewünschten Erfolg!

Bauchfett loswerden mit Nordic Walking

by Rudolf Grafe

Nordic Walking und bauchfett loswerden Nordic Walking und Bauchfett verbrennen

Kaum eine andere Sportart hat in den letzten Jahren derart viele begeisterte Anhänger gefunden wie das Nordic Walking. Sicherlich ist die einfach zu erlernende Technik bei dieser Sportart Hauptgrund für ihre Popularität. Viele Menschen nutzen Nordic Walking, um Bauchfett loszuwerden und ungeliebte Speckpölsterchen zu verbrennen.

Neben dem Schwimmen handelt es sich beim Nordic Walking wohl um eine der gesündesten Sportarten, durch die man relativ leicht dauerhaft Gewicht verlieren kann. Durch Nordic Walking ist es vielen übergewichtigen Personen möglich, Bauchfett zu verbrennen, Gewicht zu verlieren und dieses auf einem niedrigen Niveau zu halten.

Viele Parkanlagen und Wälder sind an sonnigen Tagen von Nordic Walking Anhängern bevölkert. Sie alle haben verstanden, dass nur durch sportliche Bewegung erfolgreich abgenommen werden kann. Nordic Walking setzt genau an diesem Punkt an und lässt aufgrund seiner geringen Anforderungen an Sportlichkeit und Kondition sowie der einfach zu erlernenden Technik schnell überflüssige Pfunde dahinschmelzen. Bauchfett verbrennen mit Nordic Walking ist somit vergleichsweise leicht möglich.

Warum ist Nordic Walking zum Bauchfett verbrennen geeignet?

Nordic Walking verfolgt einen natürlichen Bewegungsablauf, ähnlich wie Schwimmen oder Joggen. Der große Unterschied jedoch besteht in der Tatsache, dass die Technik beim Nordic Walking sehr anfängerfreundlich ist. Durch diese besondere Eigenschaft ist Nordic Walking sehr schnell erlernbar und über einen langen Zeitraum motivierend, vor allem wenn es in der Gruppe ausgeübt wird. Insbesondere bei Sportanfängern zeigen sich beim Nordic Walking schnell erste Erfolge auf der Waage. Um Bauchfett loszuwerden, ist regelmäßiges Training unverzichtbar. Wenn sich erste Erfolge beim Abnehmen einstellen, wie dies durch Nordic Walking möglich ist, wird man sicherlich nicht voreilig die Segel streichen wollen.

Bierkonsum = Bauchfett?

by Rudolf Grafe

 

Bierkonsum=BauchfettBekommt man vom Bier trinken einen Bierbauch?

 

Die Frage ob es einen Bierbauch gibt, müssen wir nach dem jetzigen Stand des Wissens mit einen klaren `Jein´ beantworten“, sagt Heiner Boeing. Er ist Leiter der Abteilung Epidemiologie am Deutschen Zentrum für Ernährungsforschung in Potsdam und hat in mehreren Studien untersucht, ob Bier und Bauchfett Hand in Hand gehen.

Formt Bier wirklich Bäuche?

Es gibt zwar tatsächlich einen Zusammenhang zwischen Bauchumfang und dem Bierkonsum.

Aber: „ Der Effekt ist nie ausschließlich auf den Bauch beschränkt, sondern immer mit einer allgemeinen Gewichtszunahme verbunden“, betont Boeing.

Warum entsteht Bauchfett beim Biertrinken?

Verantwortlich für die Gewichtszunahme ist unter anderen der hohe Energiegehalt des Getränkes, der höher liegt als beispielsweise bei Wein.

Dazu kommt, dass sich die zusätzlichen Pfunde an Männer- und Frauenkörpern unterschiedlich festsetzen.

Männer speichern es ausschließlich am Bauch, Frauen haben mehr Möglichkeiten, erläutert der Experte.