Home / Bauchfett verbrennen-Tipps /

Im Sommer noch mehr trinken!

Im Sommer noch mehr trinken!

by Rudolf Grafe

Wasser trinken und Bauchfett verbrennenWasser trinken und Bauchfett verbrennen

 

Viele Menschen vergessen, dass sommerliche Temperaturen ihren Körper zusätzlich belasten und sie im Sommer noch mehr trinken sollten.

Es kann zu Gesundheitsproblemen kommen wie Schwindelanfällen, Herzrhythmusstörungen und Kreislaufkollaps führen.

Ein Hauptproblem ist Flüssigkeitsmangel, denn bei Hitze verliert der Körper grosse Mengen an Flüssigkeit und damit auch wichtige Mineralien.

Verwenden Sie immer Wasser als Durstlöscher.

Wasser ersetzt nicht nur die verlorene Flüssigkeit, sondern versorgt den Körper zugleich mit Mineralstoffen und Spurenelementen.

Viel Aufnahme von Flüssigkeit, insbesondere Wasser, regt auch den Stoffwechsel an und fördert somit die Bauchfettverbrennung.

Bis zu drei Litern Wasser verliert eine ausgewachsene Person an heissen Tagen.

Bewegen Sie sich zusätzlich noch viel, kann der Flüssigkeitsverlust schnell das Doppelte ausmachen.

Um den Flüssigkeitsbedarf auszugleichen, ist ausreichend Trinken ein Muss.

Ratsam ist Wasser mit hohem Natriumgehalt, da wir beim Schwitzen gerade diese Mineralstoffe verlieren.

Denken Sie auch immer daran, Flüssigkeitsmangel ist nicht nur ungesund, sondern beeinträchtigt auch Ihre Konzentration z.B. im Job.

 

Also regelmässig trinken und zwar schon bevor der Durst kommt.

Trinken Sie mindestens zwei bis drei Liter Wasser, aber nicht zu kühl.

Eiskalte Getränke bringen den Körper erst recht zum Schwitzen.

 

Empfehlenswert sind natrium- und magnesiumreiche Mineralwasser, denn diese Mineralstoffe verliert der Körper in besonders hoher Konzentration.

Obst mit viel Wassergehalt wie z.B. Wassermelonen, ist ein zusätzlicher Flüssigkeitslieferant.

Share this article

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *